Pflegevermittlung Schweiz » Faqs » Warum sollte man für Seniorenbetreuung die Direktanstellung wählen? Ist das auch legal?

Warum sollte man für Seniorenbetreuung die Direktanstellung wählen? Ist das auch legal?

 In

Viele Kunden fragen uns, wie Seniorenbetreuung legal und zugleich preiswert organisiert werden kann.

Gerade im Alter ist das Geld oft knapp und das Vermögen ist teilweise bereits durch hohe Behandlungskosten aufgezehrt.
Wenn auch die Angehörigen nur wenig zu den Betreuungskosten beitragen können, mag man eher bereit sein, sich auf einen Anbieter illegaler Altenbetreuung einzulassen. Viele tun dies schlicht aus Unwissenheit. Wir raten aufgrund der hohen Bussen von bis zu 40.000 Franken dringend davon ab.

Seniorenbetreuung legal und preiswert: Wenn Sie eine von uns vermittelte Haushaltshilfe und Pflegeperson selbst anstellen.

Sie werden einfach Arbeitgeber und das ist völlig legal. Wenn Sie Personal direkt anstellen, sparen Sie gegenüber dem Verleih zunächst die Mehrwertsteuer auf die Lohnsumme sowie den anteiligen 13. Monatslohn. Dies allein macht einen Kostenvorteil von 15% aus. Je nach Region gelten zudem niedrigere Mindestlöhne und Sie erhalten Spielraum bei der eigenen Gestaltung der Anstellungsbedingungen. So ist beispielsweise reguläre Arbeit an 50 Stunden pro Woche erlaubt, im Verleih dagegen regelmässig nur an 42 Stunden pro Woche.

Die PFLEGEVERMITTLUNG SCHWEIZ vermittelt Personal ausschliesslich in legale Beschäftigungsverhältnisse, welche auf Basis schweizerischer Arbeitsverträge abgeschlossen werden. Wir sind deshalb im Besitz der Genehmigungen für die nationale und die internationale Personalvermittlung, ausgestellt auf kantonaler Ebene sowie auf Bundesebene durch das SECO.

LESEN SIE MEHR DAZU…

 

Recent Posts
Jetzt kontaktieren.

Melden Sie sich jetzt bei uns und vereinbaren eine Beratung.

Not readable? Change text. captcha txt

Bitte Suchbegriff eingeben