Pflegevermittlung Schweiz » Faqs » Woher kommen die Betreuungskräfte der PFLEGEVERMITTLUNG SCHWEIZ?

Woher kommen die Betreuungskräfte der PFLEGEVERMITTLUNG SCHWEIZ?

 In

Die PFLEGEVERMITTLUNG SCHWEIZ ist auf die Vermittlung von Betreuungskräften für die 24 Stunden Betreuung spezialisiert. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gezielt eine polnische Betreuerin – genauso wie (fast) alle anderen Nationalitäten aus der EU.

Bei dem Modell der «Live-In-Betreuung» wohnt eine Betreuungsperson mit dem Pflegebedürftigen unter einem Dach oder in unmittelbarer Umgebung. Sie unterhält keinen eigenen Haushalt in der Schweiz. Ein Teil des Lohns wird dafür als Naturallohn für Kost & Logis gewährt. Unsere Haushaltshilfen stammen nur in seltenen Fällen aus der Schweiz, weil sich der Unterhalt einer eigenen Wohnung für sie sonst nicht rechnet.

Wieso wird so oft eine polnische Betreuerin gesucht?

Der Pflegebedarf wächst in Ländern wie der Schweiz, in Deutschland oder Österreich seit Jahren sehr stark; dies bereits aufgrund der demographischen Entwicklung. Zugleich gibt es zum Beispiel in Regionen Polens und in Rumänien viele deutschsprachige Menschen, die aufgrund des Wohlstandsgefälles etwa zur Schweiz Arbeit suchen. So hat sich über die Jahre eine Migration von Altenpflegerinnen und Seniorenbetreuern nach Deutschland oder in die Schweiz entwickelt.

Wir rekrutieren in Nord- und Ostdeutschland, in Österreich sowie überall dort in Europa, wo Familiensinn und die Achtung vor dem Alter noch stark ausgeprägt sind. Jede Nation Süd- und Ost-Europas sowie des Baltikums hat teilweise eigene Spezifika. Wir können Personal ganz nach Ihren Präferenzen und speziellen Sprach-Wünschen selektieren.

Allen von uns vermittelten Arbeitskräften ist jedoch eines gemeinsam: Sie setzen sich mit Erfahrung und mit Herzblut für die zu betreuenden Personen ein.

Recent Posts
Jetzt kontaktieren.

Melden Sie sich jetzt bei uns und vereinbaren eine Beratung.

Not readable? Change text. captcha txt

Bitte Suchbegriff eingeben