Pflegevermittlung Schweiz » Faqs » Sind die Pflege- und Haushaltshilfen im Umgang mit Demenz geschult?

Sind die Pflege- und Haushaltshilfen im Umgang mit Demenz geschult?

 In

Das Team der PFLEGEVERMITTLUNG SCHWEIZ rekrutiert und kennt alle Betreuerinnen persönlich. Daher können wir Anforderungen wie die Erfahrung im Umgang mit Patienten mit Demenz oder Alzheimer überprüfen. Parallel bemühen wir uns auch vor Ort bei unseren Kunden um eine umfassende Abklärung des individuellen Bedarfs.

Heute üblich: Betreuung zuhause auch bei Demenz

Vor allem für herausfordernde Betreuungsaufgaben, wie Alzheimer und Demenz werden nur erfahrene und geschulte Pflegehilfen ausgesucht. Wir suchen gezielt nach Betreuenden, die Erfahrung in der Begleitung und Betreuung von Demenzkranken besitzen und sich laufend fortbilden. Aufgrund dieser leider weit verbreiteten Krankheiten verfügen heute bereits viele Pflege- und Betreuungskräfte über das entsprechende Wissen. Geduld, Herzlichkeit und Empathie sind jedoch wichtige charakterliche Eingenschaften einer Betreuungsperson, die sich auch in Schulungen nicht erlernen lassen.

Bei unseren Abklärungen und bei unserer Personalsuche sind wir auch auf aufrichtige und umfassende Informationen seitens der Angehörigen angewiesen. Im Rahmen unserer Checkliste für den Betreuungsbedarf können Sie uns bereits darauf hinweisen, worauf bei der Betreuung gezielt geachtet werden muss. Nehmen Sie sich bitte die Zeit, diese sorgfältig auszufüllen und informieren Sie uns offen und ehrlich.

Alzheimer-Schweiz unterhält eine kostenlose Beratungs-Hotline, die Sie in Anspruch nehmen können, wenn Sie nicht sicher sind, was eine häusliche Betreuung leisten muss und darf.

Recent Posts
Jetzt kontaktieren.

Melden Sie sich jetzt bei uns und vereinbaren eine Beratung.

Not readable? Change text. captcha txt

Bitte Suchbegriff eingeben