Pflegevermittlung Schweiz » Faqs » Wie werden pflegende Angehörige bei Alzheimer und Demenz durch eine externe Pflege- und Haushaltshilfe entlastet?

Wie werden pflegende Angehörige bei Alzheimer und Demenz durch eine externe Pflege- und Haushaltshilfe entlastet?

 In

Pflegende Angehörige leisten eine grossartige und oftmals aufopfernde Arbeit. Dies gilt insbesondere für die Betreuung von Menschen, die unter Alzheimer und Demenz leiden. Da der fortschreitende Verlust der kognitiven und sozialen Fähigkeiten eines Elternteils oder des Partners verstört und belastet viele Angehörige sehr. Es kommt häufig auch bei Angehörigen zu hohen psychischen Belastungen und der Umgang miteinander leidet oftmals.

Rund-um-die-Uhr-Abdeckung bei Alzheimer und Demenz

Mit einer professionell organisierten Live-In-Betreuung müssen pflegende Angehörige von Patienten mit Demenz oder Alzheimer deutlich weniger zeitintensive Hilfen leisten. Insbesondere eine Vollzeit-Betreuung sichert den Alltag von Demenz-Patienten optimal ab. Auch wenn nur punktuell Unterstützung erforderlich wird, können im Arbeitsverhältnis mit der Pflegekraft hinreichend Bereitschaftszeiten geregelt werden, um eine umfassende Betreuung sicherzustellen. Somit können sich Angehörige wieder auf die schönen gemeinsamen Stunden konzentrieren und zugleich ihr eigenes Leben sowie den Broterwerb aufrechterhalten.

LESEN SIE MEHR DAZU …

 

Recent Posts
Jetzt kontaktieren.

Melden Sie sich jetzt bei uns und vereinbaren eine Beratung.

Not readable? Change text. captcha txt

Bitte Suchbegriff eingeben