Pflegevermittlung Schweiz » Faqs » Was bedeutet eigentlich Live-In-Betreuung? Und leistet meine Betreuerin wirklich 24h-Pflege?

Was bedeutet eigentlich Live-In-Betreuung? Und leistet meine Betreuerin wirklich 24h-Pflege?

 In

Lebt eine Betreuungskraft mit einem Pflegebedürftigen unter einem Dach, spricht man hierzulande häufig von 24h Pflege oder 24-Stunden-Betreuung. Korrekter verwendet man hierfür jedoch eher den Begriff „Live-in-Betreuung“. Dieser beschreibt, dass eine Betreuungskraft bei Ihnen zuhause oder in unmittelbarer Umgebung wohnt und zeitlich nach Absprache zur Verfügung steht.

24h Pflege ja, aber nicht den ganzen Tag!

Aufgrund ihrer Weisungsbefugnis können Sie die Arbeitszeit Ihrer Betreuerin über den Tag verteilt in Zeitabschnitte einteilen. So passen Sie diese optimal an Ihren persönlichen Tagesrhythmus und die eigenen Bedürfnisse an. Wann eine Betreuungsperson ihr Recht auf Freizeit, Erholung, Pausen und Ferien geniesst und an welchen Tagen sie arbeitet, das legen Sie gemeinsam mit dem Betreuer und im Rahmen der gesetzlichen Grenzen vertraglich fest. Natürlich sind Betreuungskräfte auch flexibel, wenn sich sich der Pflegebedarf einmal verändern sollte. Grundsätzlich gilt aber: Je klarer Sie einer Betreuerin Ihre Erwartungen mitteilen, umso zufriedener sind bei Seiten in der Zusammenarbeit.

Eine rund-um-die-Uhr-Betreuung mit 24-Stunden-Schichten sowie permanenter Anwesenheit oder dauernder Rufbereitschaft durch nur eine Person ist weder menschlich noch gesetzlich möglich. Eine so umfassende Betreuung kann jedoch leicht mit mehreren Pflegekräften im Schichtdienst organisiert werden.

LESEN SIE MEHR DAZU…

 

Recent Posts
Jetzt kontaktieren.

Melden Sie sich jetzt bei uns und vereinbaren eine Beratung.

Not readable? Change text. captcha txt

Bitte Suchbegriff eingeben