Liebevolle Betreuung in jeder Lebenssituation

24-Stunden-Betreuung

Mit einer professionellen Live-In Betreuung können Sie auch im Alter oder während schwieriger Lebensphasen selbstbestimmt und sicher im eigenen Zuhause wohnen bleiben.

4.7/5 Bewertung

Bei über 50 Bewertungen

+50

Für ein sorgenfreies Leben daheim

Mit 24-Stunden-Betreuung rund um die Uhr sicher betreut

Wenn sich der Alltag nicht mehr alleine und ohne Unterstützung bewältigen lässt, fürchten viele Senioren, ihre Eigenständigkeit zu verlieren. Mit einer 24-Stunden-Betreuung können Sie Ihren Lebensabend sicher im gewohnten Daheim verbringen. Zunehmend spricht man dabei auch von „Live-in-Betreuung“. Gemeint ist jeweils, dass eine Betreuungskraft gemeinsam mit der zu betreuenden Person unter einem Dach lebt und in einem vorab festgelegten Pensum zur Verfügung steht.

Die Betreuungskräfte unterstützen bei Ernährung und Hygiene, gehen Einkaufen, übernehmen das Kochen und führen den Haushalt. Sie leisten Gesellschaft und geben Sicherheit – auch bei Mobilität und Transfer daheim sowie ausserhalb der Wohnung. Und schliesslich stellen sie auch die Versorgung der Haustiere sicher. So bedeutet diese Form der Seniorenbetreuung ein erhebliches Plus an Lebensqualität und leistet einen spürbaren Beitrag zur Entlastung Angehöriger.

Sie haben Fragen zur 24-Stunden-Betreuung?

Als Marktführer bietet Ihnen die Pflegevermittlung Schweiz nicht nur günstige Konditionen und die grösste Personalauswahl, wir stehen auch für eine umfassende Beratung sowie ein faires und transparentes Anstellungsmodell. Egal, ob in Basel, Bern oder Zürich, mit uns finden Sie in jedem Kanton rasch Ihre Wunsch-Betreuung für zu Hause.

Fakten, die Sie kennen sollten

24-Stunden-Betreuung​ auf einen Blick

Auch einer Live-in-Betreuung liegt ein normales Arbeitspensum zu Grunde. Dieses wird jedoch über den ganzen Tag verteilt. Zudem kann das Pensum von Woche zu Woche etwas schwanken. Das heisst jedoch nicht, dass Betreuer/innen rund um die Uhr arbeiten müssen. Maximal zulässig ist ein Arbeitspensum von 50 Wochenstunden, üblich sind 42 Stunden. Verleih-Agenturen arbeiten häufig mit geringeren Pensen zwischen 36 und 40 Wochenstunden. Fragen Sie im Zweifelsfall genau nach.

Während direkte häusliche Anstellungen aufgrund Art. 2 ArG von der Geltung des Arbeitsgesetzes ausgenommen sind, hat das Bundesgericht entschieden, dass bei verliehenem Personal dieses Gesetz Anwendung finden soll. Einer Betreuungsperson stehen dann pro Woche jeweils 35 Stunden als zusammenhängende Ruhezeit zu.

Bei den direkten Anstellungsverhältnissen (wie sie die Pflegevermittlung Schweiz vermittelt) ist es hingegen zulässig, dass eine Betreuungsperson an bis zu 7 Tagen pro Woche arbeitet. Das vereinbarte Wochenarbeitspensum verteilt sich dann entsprechend. Dies setzt jedoch voraus, dass sich zwei feste Betreuungspersonen in einem regelmässigen Turnus von 3 bis 4 Wochen miteinander abwechseln.

Neben den vereinbarten Arbeits- und Bereitschaftszeiten müssen einer Betreuungsperson über den Tag und vor allem in der Nacht jedoch immer auch genügend Freizeit und Pausen gewährt werden. Überstunden, ausgefallene Frei-Tage sowie kantonale Feiertage müssen zumindest kompensiert werden, der 1. August gilt als obligatorischer Feiertag, wenn dieser auf einen Wochentag fällt.

Neben den Arbeitszeiten und Freistunden sollte auch die Bereitschaftszeit vertraglich geregelt werden. Als Bereitschaftszeit gelten diejenigen Stunden, in denen die Betreuungsperson nicht arbeitet, sich jedoch bereithält, um nötigenfalls Unterstützung und Pflege leisten zu können.

Bei Betreuung im Personalverleih ist es aufgrund der Geltung des Arbeitsgesetzes nur noch sehr eingeschränkt möglich, solche Bereitschaftszeiten zu vereinbaren und somit rechtskonform zu regeln.

Mit dem Modell der Pflegevermittlung Schweiz mit direkter Anstellung durch die pflegebedürftige Person können weitreichende Bereitschaftszeiten vereinbart werden. Diese müssen der Betreuungsperson jedoch finanziell entschädigt werden. Die Höhe der Abgeltung für Bereitschaft liegt jedoch wesentlich niedriger, als der Stundenlohn, welcher gesetzlich geregelt ist.

Oft entscheiden sich Betroffene und deren Familien für eine Live-in-Betreuung, weil die rein ambulante Unterstützung bei der Pflege und Betreuung durch die Spitex nicht mehr ausreicht oder als nicht passend empfunden wird. Übernimmt jedoch eine Betreuungsperson die Aufgaben der Grundpflege, so entfällt üblicherweise die Erstattung dieser Pflegekosten durch die Krankenkasse. Dies liegt daran, dass nur bewilligte Spitex-Organisationen zur kassenfähigen Abrechnung von Pflegeleistungen befugt sind.

Verschiedene Organisationen haben sich jedoch zum Ziel gesetzt, auch Pflegeleistungen, die von Angehörigen oder Betreuungspersonen erbracht werden, kassenfähig zu gestalten. Dies Pflegevermittlung unterstützt diese Bestrebungen nach Kräften und verfügt über Partnerunternehmen, welche solche Leistungen mit den Krankenkassen abrechnen können. Bereits in vielen Kantonen können Sie so Ihre Krankenkasse an den häuslichen Pflegekosten beteiligen. So können Sie bei der Betreuung zu Hause teilweise mehrere Tausend Franken einsparen. Gerne vermitteln wir Ihnen einen Partner mit entsprechender Betriebsbewilligung, der für Sie die Pflege-Leistungen der Grundpflege abrechnen kann.

Zur Grundpflege zählen Aufgaben wie: Kleidung anziehen und wechseln, Körperpflege einschliesslich Duschen, Zähneputzen, Mahlzeiten eingeben, Betten und Lagern, Bewegungsübungen, Kompressionsstrümpfe anziehen sowie die Dekubitusprophylaxe. Auch die Gestaltung und Aufrechterhaltung eines geregelten Tagesablaufs einer an Demenz erkrankten Person fällt unter die Grundpflege. Festgelegt ist dies in Art 7 c Abs. 1 KVG.

Allerdings kann sich dann die Betreuungsperson nicht mehr auf eine zusätzliche externe Entlastung durch die Spitex verlassen. Je nach Pflegeumfang braucht es jedoch eine zusätzliche Unterstützung durch Dritte. Leistungen der Behandlungspflege (Wundpflege, Medikamente richten, Spritzen setzen) gehören ohnehin in die Hand einer eidgenössisch diplomierten Fachperson.

Lebt die Pflegeperson mit im Haus, erhält diese freie Verpflegung und Unterkunft (Kost & Logis). Seitens der AHV ist vorgeschrieben, dass dies ebenfalls einen Lohnbestandteil darstellt, der sozialabgabenpflichtig ist – auch, wenn der Naturallohn nicht mit Geld, sondern eben mit Naturalien geleistet wird. Der Naturallohn wird auf der Lohnabrechnung ausgewiesen und der Betreuungskraft vom Netto abgezogen. Für Menschen, die in der Schweiz (zusätzlich) einen eigenen Haushalt unterhalten, ist dieses Modell daher nicht attraktiv. Die 24h Betreuerinnen stammen daher in der Regel aus Deutschland, Polen sowie anderen osteuropäischen Ländern.

Wird nur eine stunden- oder nur tageweise Betreuung im Alltag benötigt, sollten Sie eine lokale Spitex oder einen Pflegedienst wie Home Instead kontaktieren. Stundenweise Begleitung ist jedoch schnell sehr teuer. Die 24 Stunden Betreuung bietet bei oft gleichem Preis mehr Sicherheit, Unterstützung und Komfort.

Bei Pflegeleistungen muss zunächst zwischen Grundpflege und Behandlungspflege unterschieden werden. Wenn ein Patient Hilfe bei einer der folgenden Tä­tigkeiten benötigt, spricht die schweizweit gültige «Krankenpflege-Leistungsverordnung» (KLV) von Grundpflege: Betten und Lagern, An- und Auskleiden, Mund- und Körperpflege, Essen und Trinken, Mobilisierung und Bewegungsübungen, Dekubitusprophylaxe sowie das Anlegen von Kom­pressi­onsstrümpfen. Die Gesundheitsgesetzgebung in der Schweiz unterliegt zudem auch kantonalem Recht. 

Ob bestimmte Handreichungen unter den Begriff der Grundpflege fallen oder als Betreuungsleistung gewertet werden, hängt nach unserer Meinung zuerst davon ab, ob eine Leistung kassenfähig abgerechnet werden soll. Zur Abrechnung von Pflegeleistungen mit den Krankenkassen sind nur gemäss KLV bewilligte Leistungserbringer berechtigt – und dies auch nur in dem von einem Arzt bewilligten Umfang. Dafür benötigt die abrechnende Organisation eine (Spitex-)Bewilligung der jeweiligen kantonalen Gesundheitsdirektion. Die Pflegenden müssen in aller Regel über ein in der Schweiz anerkanntes Pflegehelfer-Zertifikat verfügen. Ausbildung und Anerkennung ausländischer Diplome übernehmen das SRK sowie private Bildungsträger, die als gleichwertig anerkannt sind. Die Pflegetätigkeiten müssen regelmässig in entsprechenden Programmen dokumentiert werden. Die Qualität der Ausführung muss regelmässig durch die mit der Krankenkasse abrechnende Organisation überprüft werden. 

Bei der Erbringung von Pflegeleistungen müssen die ausführenden Personen den Weisungen der Spitex-Organisation unterstehen sowie unter deren Aufsicht und Anleitung agieren. Unterstehen Betreuungspersonen allein den Weisungen der zu pflegenden Person oder deren Angehörigen, ist keine kassenfähige Erbringung von Grundpflege-Leistungen möglich. Reinigungs- und Haushaltstätigkeiten sind keine kassenfähigen Leistungen der obligatorischen Grundsicherung. In seltenen Fällen greifen hier Zusatzversicherungen, meist jedoch zeitlich beschränkt und nur bis zu einem gewissen Umfang.

Sollen «Krankheiten, Verletzungen oder gesundheitliche Beeinträchtigungen festgestellt oder behandelt» werden, so ist dies nur mit entsprechender Bewilligung und Qualifikation möglich. Auch die daheim geleistete Behandlungspflege darf ausschliesslich durch diplomierte Pflege-Fachpersonen erfolgen.

Bestens beraten. Herzlich betreut.

Ihre Vorteile mit der Pflegevermittlung Schweiz

Grösstes Angebot

Deutschsprachiges Betreuungspersonal für jeden Bedarf

Von der Haushaltshilfe bis zur ausgebildeten Pflege-Fachperson: Mit über 1’000 Frauen und Männern haben Sie mit uns die grösste Auswahl an zuverlässigem Personal. Wir prüfen selbst die charakterliche Eignung unserer Betreuer und Betreuerinnen sowie deren Sprachkenntnisse.

Individuelle Auswahl

Aus mehreren Kandidaten Favoriten wählen

Sie erhalten zu jedem Kandidaten ein umfangreiches Original-Dossier mit Zeugnissen und Referenzen. Sie nehmen persönlich Kontakt auf und wählen selbst Ihre Wunsch-Kandidaten aus. Bei Einsatz mehrerer Personen im Wechsel-Turnus, entstehen keine Extrakosten.

Schnelle Hilfe

Rasche Vermittlung von Betreuung in der ganzen Schweiz

Wenn bei der „Pflege rund um die Uhr“ nicht gewartet werden kann, dauert unsere Suche nach dem richtigen Personal nur wenige Tage – auch bei komplexen Betreuungssituationen. Und dies in allen Kantonen! Nutzen Sie für Ihre Anfrage unsere Checkliste für den Betreuungsbedarf.

Günstigster Preis

Jeden Monat 25% bei den Betreuungskosten sparen

Wir bieten nicht nur höchste Qualität bei Suche und Auswahl, sondern auch die preisgünstigste Lösung für die häusliche Betreuung Sie sparen rund 25% der Kosten gegenüber dem Personalverleih, wenn Sie die Pflegekraft mit unserer Hilfe selbst anstellen.

Faires Modell

Ein faires Gehalt bezahlen – und trotzdem sparen

Mit uns profitieren Betreuende und die Betreuten gleichermassen: Unser Modell stellt sicher, dass von Ihrem Geld ein Maximum bei der Pflegekraft ankommt. Wir finden für jeden Bedarf und für jedes Budget das optimale Modell. Unser Honorar bleibt dabei stets in einem fairen Rahmen.

Maximale Transparenz

Volle Transparenz bei Lohn, Abgaben und Kosten

Wie sich Ihre Gesamtkosten zusammensetzen und was Ihre Betreuungskraft verdient, das wissen Sie mit uns schwarz auf weiss: Wir zeigen Ihnen alle Lohnbestandteile sowie die Kosten unserer Dienstleistungen offen, klar und transparent auf.

Mehr über das Modell und die Betreuungskosten erfahren!

Betreuung zuhause mit der Pflegevermittlung Schweiz

Das sagen unsere Kunden und Betreuungskräfte...

Sira Hopa
Sira Hopa

vor 2 Jahren

Ganz herzlichen Dank Herr Birkholz für die schnelle und genaue Hilfe, die all meine Fragen beantwortet hat. Es ist wunderbar einen Menschen zu haben, der über grosses Wissen verfügt und dabei den Menschen in den Mittelpunkt stellt. So kann "Alt werden in den eigenen 4 Wänden" gut klappen.

Claudia Häusler
Claudia Häusler

vor 3 Jahren

Guten Tag, ich habe für unsere Mutter die Pflegevermittlung Schweiz gewählt, da vieles perfekt für uns war. Eine faire Abhandlung und sehr kompetente Beratung. Wir waren alle sehr zufrieden. Das Personal war sehr nett, was ich persönlich geschätzt habe. Danke schön an alle!

Jennifer House
Jennifer House

vor 4 Jahren

Sehr kompetente und persönliche Beratung. Jederzeit (auch ausserhalb der Bürozeiten!) zuverlässig erreichbar bei Problemen. Grosse Auswahl an gut ausgesuchten Stellenbewerbern dank guter internationaler Vernetzung.

Jana Lein
Jana Lein

vor 5 Jahren

Unsere Omi wurde in BL total lieb betreut und ist jetzt ins Alterszentrum gewechselt. Die Pflegevermittlung hat super fair reagiert. Das war eine wirklich gute Empfehlung von Freunden. 5 Sterne!

Aisha Grossmann
Aisha Grossmann

vor 2 Jahren

Seit über 3 Jahren muss ich immer wieder flexibel für Betreuung meines Vaters sorgen. Seit der Zusammenarbeit mit der Pflegevermittlung Schweiz muss ich mir darüber KEINE Gedanken mehr machen, das Team und vor allem auch Frau Disic sind immer erreichbar, äusserst kompetent und hilfsbereit und es klappt alles immer sofort, auch wenn es mal brennt und schnell gehen muss. Ich schätze diese Institution sehr und kann sie nur weiterempfehlen. Dr. A. Grossmann

Jonas H.
Jonas H.

vor 5 Jahren

Sehr gute Beratung, clevere Lösungen - so viel Engagement und Budgetbewusstsein war ich von dieser Branche nicht gewohnt.

Niklas Klemm
Niklas Klemm

vor 1 Jahr

Super Zusammenarbeit und toller Service! Sowas ist in dieser Branche leider nicht selbstverständlich… 5 Sterne!

Das Modell der Pflegevermittlung Schweiz

Betreuungspersonal direkt vermittelt – legal und fair

24 Stunden Betreuung ohne Umwege und ohne hohe Kosten: Wir bieten Ihnen ein komplettes und erprobtes Modell für die direkte häusliche Anstellung – die Direktvermittlung. Die eigene, direkte Anstellung einer Betreuungskraft ist der günstigste Weg, Betreuung daheim legal und zugleich fair zu organisieren. Als Arbeitgeber sparen Sie bei der Seniorenbetreuung zu Hause so rund 25 Prozent der monatlichen Kosten, mindestens jedoch Fr. 12’000.- im Jahr. Viele administrative Aufgaben können Sie auf Wunsch von unseren Partnern extern erledigen lassen. Und weil viele Menschen die Angebote für Pflege und Betreuung als kompliziert und unübersichtlich erleben, beraten wir umfassend und objektiv.

Alle Kosten im Überblick mit unserem Kostenrechner

Mit uns erfahren Sie hier und jetzt, mit welchen monatlichen Kosten Sie für eine häusliche Betreuung rechnen müssen.

Finden Sie heraus, wie die Erstattung von Pflegekosten durch die Krankenkasse hilft, Ihre Gesamtkosten zu senken. Eine tabellarische Berechnung von Lohn und Kosten erhalten Sie auf Wunsch bequem per E-Mail.

Schnell und unkompliziert

In fünf Schritten zu Ihrer individuellen Betreuungskraft

Massgeschneiderte 24-Stunden Seniorenbetreuung erfordert Sorgfalt und Kontakte bei der internationalen Rekrutierung von Betreuungspersonal und viel Gespür bei der kompetenten Auswahl der richtigen Kandidaten. Mit uns ist der Weg zur persönlichen Betreuung daheim einfach und schnell.

Bedarf und Kosten Icon
1. Schritt

Bedarf und Kosten klären

Ermitteln Sie online Ihre Betreuungskosten und beschreiben Sie uns Ihren genauen Bedarf mittels Checkliste.

Kostenlos beraten lassen Icon
2. Schritt

Kostenlos beraten lassen

Gemeinsam finden wir das richtige Betreuungsmodell und beraten detailliert zu Lohn und Kosten.

Rekrutierung und Wahl der Pflegekraft Icon
3. Schritt

Rekrutierung und Wahl der Pflegekraft

Wir suchen und finden die richtigen Kandidaten und Sie wählen aus der Vorauswahl selbst Ihre Favoriten.

Vertrag und Anreise organisieren Icon
4. Schritt

Vertrag und Anreise organisieren

Partner übernehmen (auf Wunsch) alle administrativen Aufgaben, Sie erhalten einen detaillierten Arbeitsvertrag.